Information

Hämorrhoiden bei Hunden

Hämorrhoiden bei Hunden


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hämorrhoiden treten beim Menschen auf, wenn die Gefäßstruktur im Anus geschwollen ist und aus dem Anus herausragt. Obwohl sie unter einer Reihe von Analerkrankungen leiden können, die oberflächlich den Symptomen beim Menschen ähneln, nämlich einer roten und geschwollenen Analöffnung mit möglichem Vorsprung.

Betroffene Analsäcke

Viele Säugetiere, einschließlich Hunde, Stinktiere und Katzen, haben Analsäcke. Dies sind enge Passagen oder Kanäle, die zwischen den inneren und äußeren Analsphinktermuskeln verlaufen. Im Analsack entsteht eine übelriechende ölige Substanz. Die Funktion des Analsacks ist offen für Debatten, berichtet PetMD. Einige glauben, dass die Säcke die ölige Substanz produzieren, um harten Stuhl zu schmieren; andere glauben, dass die ölige Substanz für die Duftkommunikation ist. Unabhängig von der Funktion können diese Kanäle von hartem Stuhl getroffen werden. Sobald sie betroffen sind, infizieren sie sich und der harte Stuhl kann sogar die Haut brechen. Betroffene Analsäcke können, sobald sie ausreichend entzündet sind, menschlichen Hämorrhoiden ähneln. Andere Symptome sind ein übler Geruch, der vom Rücken des Hundes ausgeht, Schießen - wo der Hund seinen Hintern über den Boden zieht - und Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Betroffene Analsäcke können operiert werden oder vom Besitzer oder Tierarzt regelmäßig den Beutel zum Entleeren ausdrücken.

Rektale Polypen

Polypen können an verschiedenen Stellen im Körper auftreten. Sie sind das Ergebnis eines abnormalen Wachstums des Gewebes, das die Schleimhaut schützt. Der Polyp kann aus der Analöffnung herausragen und den Eindruck erwecken, dass der Hund eine Hämorrhoide hat. Begleitende Symptome sind Schwierigkeiten beim Stuhlgang, Blut im Kot und Durchfall. Obwohl sie typischerweise gutartig sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie bösartig ist, umso höher, je größer der Polyp ist. Ihr Tierarzt wird das Problem normalerweise behandeln, indem er den Polypen entfernt und das Gewebe zur Untersuchung schickt, um festzustellen, ob eine weitere Behandlung erforderlich ist.

Rektumprolaps

Ein rektaler Prolaps kann sehr belastend sein, da ein großer Teil des Rektums des Hundes durch die rektale Öffnung ragen kann. Die Schwere des Prolaps kann von teilweise bis vollständig variieren. In weniger schweren Fällen kann das Auftreten einer durch die Rektalöffnung herausragenden rektalen Gewebeschicht dem Auftreten menschlicher Hämorrhoiden ähneln. Prolaps hat zahlreiche Ursachen, aber die häufigste ist das Ergebnis einer intensiven Anstrengung zum Stuhlgang, typischerweise bei Welpen. Ein Prolaps kann dazu führen, dass die Analöffnung reißt.

Perianale Fistel

Eine perianale Fistel kann in einigen Fällen menschlichen Hämorrhoiden ähneln. Dieser Zustand tritt auf, wenn ein Trauma durch eine Infektion oder verschlimmerte Follikel dazu führen, dass sich kleine Wunden um den Anus entwickeln. Die Erkrankung tritt am häufigsten bei Deutschen Schäferhunden und Setzern auf, insbesondere bei Kindern über 7 Jahren. Hunde mit übermäßigen Hautfalten um den Anus sind ebenfalls anfällig für die Entwicklung dieser Erkrankung. Ein Tierarzt wird die Krankheit in der Regel nach der Reinigung des betroffenen Bereichs mit Antibiotika behandeln.

Verweise


Schau das Video: Analdrüse ausdrücken beim Hund (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Sherwyn

    Das ist die kostbare Antwort

  2. Mariano

    Klingt es ist verlockend

  3. Placido

    Entschuldigung für die Störung ... Ich kenne diese Situation. Lass uns diskutieren. Schreib hier oder per PN.



Eine Nachricht schreiben

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos